OMARION Tour 2008

Tourdetails
Tourplakat

18.03. Schüttorf, Index
13.04. Paris, Elysee Montmartre
15.04. Berlin, Qdorf
19.04. Filderstadt, XXL
19.04. München, Metropolis
In den USA zählt Omari Ishmael Grandberry aka Omarion seit Jahren zu den absoluten Superstars des R&B-Genres. Zunächst als Bandleader der Soulteen-Sensation B2K, später dann als Solo-Künstler, landete der heute 25-jährige seit 2002 eine Hitsingle nach der anderen und konnte im Laufe dieser Zeit zahlreiche Gold- und Platinawards für Alben entgegen nehmen, die unter seiner Beteiligung entstanden waren. Darüber hinaus stand er bei diversen erfolgreichen Filmproduktionen vor der Kamera, u.a. in dem Breakdance-Blockbuster „You Got Served“ aus dem Jahre 2004.
Jüngst erschien in den Vereinigten Staaten mit 21 sein zweites Solo-Album, das ebenso wie sein Debüt „O“ Platz eins der Billboard Charts erreichte.
Hierzulande erreichte Omarion 2003 als Mitglied von B2K erstmals die Charts mit Singles wie: „Bump, Bump, Bump“ oder auch „Girlfriend“.
Mit „Ice Box“ macht sich nun auch die aktuelle US-Hitsingle des Sängers auf dem Weg in die deutschen Hit- und Playlisten. Produziert wurde „Icebox“ vom Mann der Stunde: Timbaland
Befragt nach seiner Hauptinspiration für das Album nennt der Künstler selbst Genre-Legenden Teddy Pendergrass, Marvin Gaye und Earth, Wind & Fire. Und das völlig zu Recht.