Missy Elliott Respect M.E. Tour 2006

Tourdetails
Tourplakat

Ihr Name steht für Hits über Hits, beeindruckende Verkaufszahlen, einen unverwechselbaren Sound und „Pounds of Respect“ aus der Musikszene: Missy Elliott. Selten hat eine Künstlerin den Spagat zwischen Mainstream und Underground so überzeugend geschafft. Als Produzentin, Sängerin und Rapperin kreierte sie ihren unverwechselbaren Sound
Mit Supa Dupa Fly (1997), Da Real World (1999), Miss E… So Addictive (2001), Under Construction (2002), This Is Not A Test (2003) und The Cookbook (2005) echte Albumklassiker, die vor Kreativität und Innovation nur so strotzen und sich als sichere Chartgänger etablierten. Zwar immer wieder mit neuen Sounds überraschend, blieb ihr Style in den vergangenen 10 Jahren stets unverkennbar Missy
Volle vier Grammys gehen auf Missys Konto, nämlich für
„Get Ur Freak On“ (2001, Best Rap Solo Performance),
„Scream, a.k.a. Itchin’“ (2002, Best Female Rap Solo Performance),
„Work It“ (2003, Best Female Rap Solo Performance) und für ihren jüngsten Hit
„Lose Control“ (2005, Best Short Form Music Video
Jetzt fordert die bestverkaufende weibliche Hip-Hop-Künstlerin aller Zeiten, Missy Elliott, mit ihrem im September erscheinenden Best-Of-Album das ein, was ihr schon lange gebührt: „Respect M.E.“ lässt ihr bisheriges Schaffen beeindruckend Revue passieren und enthält 17 Hits der Grande Dame des US-Hip-Hop.