Kevin Gates

KevinGates_Streetlife_Banner_1000x350px

In New Orleans geboren und in Baton Rouge, Louisanna  aufgewachsen, inspiriert von Künstlern wie Master P oder den Hot Boy$ begann der damals 14 jährige Kevin Gates an zu rappen.

Aufmerksamkeit erlangte Kevin mit der 2008 veröffentlichten Single „Get the Way“ featuring Lil Boosie.

Kurz darauf wurden die beiden aufgrund krimineller Tätigkeiten inhaftiert.3 Jahre später, 2011 wurde Gates aus dem Gefängnis entlassen und fokusierte sich fortan weiter auf die Musik.

Schon sehr bald wurde Lil Wayne auf Gates  aufmerksam, nahm  ihn bei „Young Money Entertainment“ unter Vertrag .

Das Mixtape „The Luca Brasi Story“ erschien  Anfang 2013 und bekam äußerst gute Rezessionen. Mehr als 274,000 Downloads bei Datpfiff .Im gleichen Jahr gab Gates seinen Wechsel zum Label Atlantic Records bekannt.

Ein weiteres Mixtape mit dem Titel „Stranger than Fiction“ erschien im Juli 2013, features mit Wiz Khalifa und Juicy J befanden sich auf dem erfolgreichen Stück. Der Bekanntheitsgrad Kevins steigt. Im darauffolgenden Jahr veröffentlichte er „By any Means“, es stieg auf Platz 17 der „Billboard 200“ Charts ein und verkaufte sich 17 000 mal in den Staaten.

2016 erscheint sein Debüt Album „Islah“, welches von seiner Tochter inspiriert wurde und deren Name das Album Cover ziert. “Islah“ bedeutet „mach es besser“ und mit dieser Devise steigt Kevin Gates weiter die Erfolgsleiter hinauf.