D’Angelo

1401x788-d'angelo-121514

In Virgina 1974 als Sohn eines Pfaffers geboren begleitet Ihn die Liebe zur Musik schon in jungen Jahren.Mit 18 gewinnt er dreimal hintereinander einen Gesangscontest im  Harlem Apollo Theatre.

Sein Debüt Album „Brown Sugar“ erscheint 1995. Der Titeltrack erhält drei Grammy Nominierungen und gewinnt einen American Music Award.

Sein zweites Album „VOODOO“ erscheint 5 Jahre später.Die Videoauskopplung zu „Untitled“, in welchem D’Angelo allein und nackt bis zur Hüfte zu sehen ist wird ein großer Erfolg.

D’Angelo schafft es 2002 auf die Liste des Q Magazines über „50 Bands, die man gesehen haben sollte, bevor man stirbt“.

Nach 15 Jahren, 2014 bringt er ausgelöst durch die Antirassismus – Proteste in den USA sein drittes Studioalbum  „Black Messiah“heraus, welches ausgesprochen gute Rezessionen bekommt.